7 Jugend-Europapokalsieger
  05.10.2021 •     Faustball

Als Gesamtsieger kehrten gleich 7 Auswahlspieler des TVS vom Jugend-Europapokal heim.

Vergangenes Wochenende fand zum Abschluss der Feldsaison im schweizerischen Elgg der Jugend-Europapokal 2021 statt. Mit dem STB waren vom TVS sieben Jugendspieler am Start: Lena Sawatzki (U14w), Jakob Sailer und Benjamin Dudda (beide U14m), Tom Aigner und Tobias Beck (beide U18m) und Larissa Keser und Saskia Schwabl (U18w).

Bei sonnigem und zur Abwechslung mal angenehmen Temperaturen beim JEP, konnten bereits am Samstag gute Ergebnisse erzielt werden. In der Vorrunde sicherten sich die Teams der U14m und U18w mit Platz 1 den Direkteinzug ins Halbfinale. Die U18m ist nach der Vorrunde Dritter, die U14w auf dem 4.Platz.

Die Spiele am Sonntag waren hart umkämpft und endeten alle ziemlich knapp: Die U14w konnte sich im Halbfinale gegen Oberösterreich mit 11:5/7:11/3:2 durchsetzen und traf im Finale auf Sachsen. Dort unterlagen die Mädels knapp (11:3/9:11/8:11) und wurden Zweiter.

Der Finaleinzug der U14m scheiterte an Sachsen (7:11/12:14). Das Spiel um Platz 3 konnten die Jungs gegen Südtirol (12:10/11:6) für sich entscheiden.

Im Halbfinale der U18w konnte Dauerrivale NTB mit 11:7/6:11/3:0 bezwungen werden. Im Finale jedoch mussten die Mädels knapp Oberösterreich den Vortritt lassen (9:11/12:14).

Nach einem guten Start gegen Oberösterreich (11:5/11:6) unterlag auch die U18m im Halbfinale dem späteren Sieger St.Gallen/Appenzell (15:13/8:11/3:1). Das Spiel um Platz 3 gegen den NTB ging mit 11:9/2:11/13:11) an den STB.

Obwohl alle Entscheidungsspiele zeitgleich stattfanden, war es mit 2x Silber (Mädels) und 2x Bronze (Jungs) sowie dem Gesamtsieg für Schwaben (vor Oberösterreich + Sachsen) auch für den TVS ein sehr erfolgreiches Wochenende.