News Tennis

Sommerfest 2019 und Vereinsmeisterschaften
  29.07.2019 •     Tennis

Wie geplant fand am 27.07.2019 unser Sommerfest statt, bei dem einiges geboten war!

Bereits ab 12 Uhr bei bestem Wetter (ganz entgegen der Vorhersagen), noch vor dem offiziellen Beginn des Sommerfestes, startete die Finalrunde unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft mit den zwei Halbfinalspielen der Herren.

Hier ging es in beiden Matches ordentlich zur Sache, was sich in den Ergebnissen deutlich wiederspiegelte.

Halbfinale Nr. 1 zwischen Kristijan Miković und Jascha Wendler endete nach hartem Kampf, bei dem sogar ein Schläger aufgrund der angeheizten Stimmung in Mitleidenschaft gezogen wurde, mit 6:2 6:4 für unseren Kris. Er stand somit schon mal als Finalteilnehmer fest!

In Halbfinale Nr. 2 standen sich Niki Härle und Mario Beslic gegenüber, wobei zwar alle Schläger heil blieben, die beiden Spieler allerdings genauso ehrgeizig und motiviert zur Sache gingen und somit das Ergebnis mit 6:3 6:4 für Niki auch sehr knapp ausfiel.

Nach einer kurzen Pause für alle Spieler, starteten pünktlich um 15 Uhr, mit dem offiziellen Beginn es Sommerfestes, sowohl das Spiel um Platz 3 als auch das Finale, in dem der erste Vereinsmeister in der jüngeren Geschichte der Tennisabteilung gesucht wurde.

Bei nach wie vor bestem und auch sehr schwülem Wetter, füllte sich dann auch rechtzeitig zum Beginn der Matches die Terrasse unseres Clubhauses mit einigen Zuschauen, die die Spieler anfeuerten.

Das Spiel um Platz 3 zwischen Jascha und Mario war in diesem Fall das Match, das als erstes zu Ende ging. Hier ging Jascha als Sieger hervor, der sich damit Platz 3 der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sicherte. Aber auch Mario, obwohl er noch nicht annähernd so viel Spielerfahrung wie die anderen drei Teilnehmer besitzt, schlug sich bravourös und zog verdient aus der Qualifikationsphase in die Finalrunde ein.

Im Finalspiel zwischen Kris und Niki deutete sich ein ähnlich schnelles Ende an, nachdem Kris den ersten Satz mit 6:1 für sich verbuchen konnte. Nachdem die ersten Unsicherheiten dann aber abgelegt werden konnten, wurde der zweite Satz doch noch wesentlich spannender, indem Niki zwischenzeitlich sogar mit 3:2 in Führung gehen konnte. Dies hielt allerdings nicht lange an und Kris führte dann beim nächsten Seitenwechsel wieder mit 4:3. Doch dann wurde es noch einmal sehr dramatisch und wirklich alle, egal ob Zuschauer oder Spieler kamen hier nochmal voll auf ihre Kosten. Bei diesem folgenden Aufschlagspiel von Kris stand es nach einigen harten Punkten 40:40 (Einstand) und es folgten nervenaufreibende Minuten für alle. Man hatte das Gefühl das keiner der beiden Spieler, dieses Spiel für sich entscheiden wollte, denn es ging eine gefühlte Ewigkeit hin und her. Nachdem immer mal wieder einer der beiden mit Vorteil in Führung ging, wollte dann jeweils der entscheidende Punkt nicht gelingen und es ging minutenlang und geschätzte 20-25 mal wieder über Einstand. Doch letztendlich konnte Kris sein Aufschlagspiel halten und zog so mit 5:3 davon.     Aber Niki gab sich noch nicht auf und sicherte sich ebenfalls sein Aufschlagspiel, sodass nochmals die Seiten gewechselt wurden. Im darauf folgenden Aufschlagspiel von Kris ließ er dann allerdings nichts mehr anbrennen und sicherte sich den Sieg mit 6:1 6:4 und damit den Titel als Vereinsmeister der Herren 2019.

Herzliche Gratulation an Ihn, aber auch ein riesen Kompliment an alle anderen Teilnehmer aus Finalrunde und Qualifikation!

Der Preis für den Sieger ist ein Wanderpokal, auf dem alle zukünftigen Sieger eingraviert werden und auf dem Kris somit als erster verewigt wird.

Der Pokal wird nach erfolgter Gravur auf einem Wandboard im Clubhaus präsentiert und verbleibt dort bis zu den nächsten Vereinsmeisterschaften.

Nachdem dann dieses Ereignis mit so fantastischen Matches aller Teilnehmer zu Ende war, konnte nun das eigentliche Sommerfest richtig beginnen.

Hier war ebenfalls einiges geboten, über Leckeres vom Grill bis hin zu sommerlichen Getränkeangeboten die von unser Cosi mit viel Liebe zubereitet wurden. Außerdem allerlei Beilagen wie z.B. Grillgemüse, Salate oder schmackhafte Finger Food Variationen.

Später gegen Abend schlug das Wetter dann doch um und das Sommerfest fiel sprichwörtlich ins Wasser, was uns aber nicht vom Feiern abhielt! So wurde der Gastraum des Clubhauses schnell zum gemütlichen Hotspot der Feier und dank Pavillons und somit überdachtem Grill, wurden wir nach wie vor mit leckeren Speisen versorgt.

Außerdem gab es dann noch die offizielle Siegerehrung der Finalrundenteilnehmer der Verbandsmeisterschaft, durch unseren 1. Abteilungsleiter Erwin Meinert.                                   Er zeigte sich höchst beeindruckt und begeistert von den durchgeführten Matches und lobte  alle Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft 2019 und betonte, wie sehr er sich auf das nächste Jahr und damit auch auf die nächste Vereinsmeisterschaft freue.

Und so ließen wir den Abend in lustiger und amüsanter Runde gemeinsam ausklingen…

Ein riesen Dank geht hiermit auch an alle Helfer und Spender!

Ohne Euch wären solche Veranstaltungen nicht möglich – DANKE!



Vielen Dank an unsere Sponsoren

Kontakt

Treten Sie gerne in Kontakt mit uns über:

tennis(@)tv-stammheim.de