Jugendteams auf dem Weg zur WM

  11.06.2024    Abteilung Faustball

Auf dem Weg in Richtung Württembergische Meisterschaft sind die stammheimer Jugendteams. Das Zwischenziel haben die ersten bereits erreicht, für die anderen wurden am vergangenen Wochenende weitere Siege auf dem Weg dorthin gesammelt:

U10: Mit 3 Teams gute Leistungen!
Mit allen drei Teams war der TVS beim zweiten Spieltag der Vorrunde beim NLV Vaihingen im Einsatz. Stammheim 1 (Mattis, Nick, David, Leon) spielte bewies einmal mehr, dass man in der Vorrundengruppe E wie in einer eigenen Liga spielt, alle Spiele wurden in beeindruckender spielerischer Leichtigkeit gewonnen und die Qualifikation zur Zwischenrunde mit 14:0 Punkten erreicht.
Ebenfalls zu überzeugen wusste Stammheim 2, das mit Tayo, Luca und Magnus mit 3 U8-Spielern antrat. Dass man durch spielerisches Vermögen auch gegen körperlich strärkere Gegner bestehen kann, bewies das Team, beendete die Vorrunde mit 8:6 Punkten auf Rang 3, und darf bei der Hoffnungsrunde weiterhin auf die Qualifikation zur Zwischenrunde hoffen.
Stammheim 3, unser Mädelsteam hatte einige Ausfälle zu beklagen, und durch die von TVS2 aushelfenden Spieler, absolvierte man den zweiten Spieltag leider außer Konkurrenz. Spielerisch tat die Aushilfe von Jonas und Samuel den verbliebenen Mädchen Anni und Lotta aber gut, und die vier harmonierten herorragend. Platz 6 der Vorrunde ist leistungsgerecht, bei der Bezirksmeisterschaft geht es dann weiter.

U12: Zwei der drei Teams führen die Tabelle an
Der letzte Vorrundenspieltag führte die U12 Jungs und Mädels nach Weil der Stadt.
TVS 1 (Mika, Mattis, Henrik, Bela, David, Levin, Nick) und TVS 2 (Nora, Najla, Rahel, Livia, Lara) trennten sich zum Auftakt mit einem fairen 1:1 Unentschieden, um sich danach schadlos an allen weiteren Gegnern zu halten. Mit 19:1 bzw. 16:4 Punkten beendeten die beiden Teams die Vorrunde somit auf den Plätzen 1 und 2 und sind beide direkt für die Zwischenrunde qualifiziert.
Stammheim 3 (Vida, Lara, Anni, Helene, Petra, Lea) sammelten wertvolle Erfahrungen, beenden mit 5:15 Punkten die Vorrunde auf Rang 4 und werden bei der Bezirksmeisterschaft ihre Endplatzierung ausspielen.

U14: Einmal direkt zur WM, einmal Umweg Zwischenrunde
Nachdem am ersten Spieltag Stammheim 2 eine tolle Leistung zeigte und die Meisten Punkte einsammeln konnte, zeigte dieses Mal Stammheim 1 um Angreifer Paul Schreiber ihr wahres Leistungsvermögen. Mit nur einem Satzverlust gegen Stammheim 2 qualifizierte sich das Team für die WM. Stammheim 2 erwischte leider keinen guten Tag. Zwar konnte man gegen den Gastgeber Hohenklingen gewinnen, die restlichen Spiele liefen aber nicht wie gewollt. Gegen Ochsenbach setze es nach einer schwachen Abwehrleistung eine verdiente 2:0 Niederlage und auch gegen Vaihingen Enz kam man am Ende nur zu einem Unentschieden. Die Jungs um Kai Rupp und Till Aigner können es am nächsten Wochenende bei der ZR in Stammheim aber gleich besser machen. Das Ziel ist ebenfalls die Qualifikation zur WM.

U16: Gleiches Spiel wie U14: Einmal WM, einmal Zwischenrunde
Die 3 Stammheimer Teams wusste auch in der Rückrunde zu überzeugen. Stammheim 1 gewann alle Spiele sehr souverän und hat sich somit als Gruppensieger direkt für die WM qualifiziert. Das junge Team von Stammheim 2 (alle Spieler sind noch 12) zeigt wieder technisch tollen Faustball. Ihnen merkt man die körperlichen Defizite halt noch etwas an, Trotzdem konnte man sich als Vorrundendritter für die ZW zur WM qualifizieren. Stammheim 3 musste auf Hauptangreifer Phil Steinhart verzichten. Angeführt von den Brüder Luz versuchte man trotzdem die Gegner zu ärgern. In einzelnen Satzabschnitten konnte das Vorhaben auch umgesetzt werden. Für einen Satzgewinn hat es am Ende aber leider nicht gereicht.
 

Faustball Stammheim on Facebook


Online Shop

Aktueller Tabellenstand