Orientalischer Tanz

Gemeinsam unterrichten wir die Tanzgruppen der Tanzoase.
Wir planen gemeinsam, wir ergänzen uns und arbeiten gruppenübergreifend zusammen. 
Jede von uns hat ihre  Vorlieben und Spezialitäten, sei es z.B. Folklore, Tribal Fusion oder Fantasy. Wir orientieren uns gerne an anderen Tanzstilen, um Bewegungen daraus in unsere Choreografien einfließen zu lassen.
Was uns ebenfalls vereint ist die Vorliebe für das Spiel mit POI. 

Ganz zufällig fand ich vor fast 30 Jahren den Weg zum Orientalischen Tanz.

Schon nach der ersten Unterrichtsstunde hatte mich das Fieber gepackt und nicht mehr los gelassen. Die Musik hat mich genau so fasziniert wie die wunderschönen weiblichen Bewegungen.

Irgendwann habe ich bei einem kleinen Fest im privaten Rahmen getanzt. Ich wollte zeigen, was ich schon alles gelernt hatte. Der eine Auftritt hatte einen anderen zur Folge. 

Uns so ging's weiter. 

Im Juni 1995 habe ich begonnen, Orientalischen Tanz zu unterrichten.

Meine Schülerinnen waren zuerst ausschließlich Mädchen. Aber schon nach kurzer Zeit habe ich auch Teenies und Frauen unterrichtet.

Ich hatte damals noch kein Tanzstudio! Provisorisch in einer Gaststätte war an einem Nachmittag in der Woche Unterricht.

Ein ganz riesengroßer Schritt war die Anmietung eines Raumes im Zikadenweg in Stammheim! Somit bot sich die Gelegenheit, mehr Unterrichtsstunden anzubieten.

2001 habe ich meine Arbeit als Erzieherin im Kindergarten beendet. Seit dem widme ich mich dem Orientalischen Tanz. 

Das bedeutet für mich: Choreographien erarbeiten,  entwerfen und anfertigen der Kostüme, zusammenstellen und schneiden der Musikstücke, Filmbearbeitung, Showmoderationen. 

Ganz wichtig war und ist es für mich, selbst noch Workshops bei namhaften Dozenten zu besuchen. Ständig gibt es neue Trends und der Orientalische Tanz entwickelt sich in immer neue Richtungen. 

2006 habe ich Studioräume im Industriegebiet in Stammheim angemietet.

Seit März 2018 gehört die Tanzoase zum TV Stammheim. Der Unterricht findet im Clubhaus des TV Stammheim statt.


Shows & Events

2005 "10 Jahre Tanzoase"

2006 "Orientalische Impressionen"

2007 "Eine Tanzreise in den Orient"

2009 "Willkommen im Reich der Phantasie"

2013 "Orientexpress"

2014 "Wurzeln spüren - Flügel haben"

2015 "20 Jahre Tanzoase"

2016 "Farbenspiel"

2017 "Amira" - Kindertanzshow

2018 "Ala Toul - Geradeaus"

2019 "Der fliegende Teppich" - Kindertanzshow

Seit einigen Jahren sind wir aktiv bei der Wilhelma Dreamnight  dabei. Ein ganz besonderes Ereignis!

Ich wünsche mir, dass ich noch viele Jahre diese schöne Arbeit ausüben darf!


Website Senah: www.senah.de

Der Orientalische Tanz kam im Jahr 2000 in Gestalt meiner damaligen Nachbarin zu mir. Beim Joggen erzählte sie mir, dass sie als Hobby Orientalischen Tanz ausüben würde. Na ja - so ein bisschen Hüftgeschüttele - ob das für mich was ist? Aber probieren wollte ich es dann doch einmal und begab mich zu einer Probestunde. Und siehe da, der Orientalische Tanz hatte mich erwischt!

Somit blieb es nicht bei dieser Schnupperstunde und ich nahm an regelmäßigem Unterricht bei verschiedenen Lehrern teil.

2005 entdeckte ich neben dem klassisch Orientalischen Tanz noch meine Begeisterung für Tribal Fusion und ich nahm an einigen Wokshops namhafter Tribal-Tänzerinnen teil.

Im März 2011 habe ich bei Senah Pois kennen und lieben gelernt. Bei ihr lernte ich auch die verschiedenen Arten von Pois kennen, wie. z.B. die Flaggen-Pois oder den Voi. Ein für mich sehr spannendes Erlebnis war der erste Schwung mit Feuer-Pois.

Im Januar 2015 habe ich vom reinen Tänzer in das Lehrer-Team gewechselt. Ein spannende Aufgabe für mich, die mich und meinen Tanzstil sehr geprägt haben.

Neben dem Orientalischen Tanz schnuppere ich auch immer wieder gerne in andere Tanzstilrichtungen, um weitere Anregungen zu bekommen und meinen Stil zu erweitern.


Website Ghazala: www.ghazala-dance.de

Ich bin eine Tänzerin der ersten Stunde: als die Tanzoase 1995 gegründet wurde war ich von Anfang an dabei! Als kleines Mädchen war ich stolz auf einfache Schritte und kleine Kombis. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, immer neue Bewegungsabläufe zu erlernen und natürlich auch zu präsentieren.

Später habe ich neben dem wöchentlichen Unterricht Workshops bei namhaften Dozenten belegt und mich ständig weiter gebildet. Ich habe die Tänzerinnen Ausbildung „Step on Stage“ bei Enussah in Nürnberg mit großem Erfolg abgeschlossen.

Ich habe meinen eigenen Tanzstil gefunden und tanze durch das gesamte orientalische Repertoire: Traditionell, klassisch Orientalisch, Modern, Fantasy und Fusion.

Seit 4 Jahren bin ich Tanzlehrerin in der Tanzoase.

Momentan unterrichte ich montags die Gruppe Ya Sabaya und biete unterschiedliche Projekte an, ab Januar 2019 tanze ich dienstags mit Anfängerinnen und Wieder-Einsteigerinnen „Just for Fun“!

Seit meiner Grundschulzeit tanze ich in der Tanzoase. Der Orientalische Tanz hat mich schon als kleines Mädchen begeistert. Die  Musik, das Verwandeln, die schönen Kostüme und die anmutigen Bewegungen haben mich fasziniert und bis jetzt nicht mehr los gelassen. Im Gegenteil! Meine Begeisterung ist inzwischen so groß, dass ich in den Tanzgruppen Farashad, Alima und El Afrah tanze.

Nach meinem Schulabschluss habe ich die Fachschule für Sozialpädagogik besucht. Seit 2015 bin ich Staatlich anerkannte Erzieherin. 

Seit September unterrichte ich montags von 16:30-17:15 Uhr die Kinder ab 3 Jahre.

Ich freue mich sehr, im Team der Tanzoase dabei zu sein!

Ballettunterricht

Schon als kleines Mädchen war ich leidenschaftlich dem Tanz verfallen und ließ mich an einer Tanzschule in Schwäbisch Gmünd nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance (RAD) im klassischen Ballett ausbilden und legte auch die entsprechenden Prüfungen ab.

So durfte ich schon als Kind im Vertretungsfall an meiner Tanzschule unterrichten. Es folgten mehrere große Bühnenauftritte unter anderem konnte ich auch im Vorprogramm für das Stuttgarter Ballett mitwirken. Ebenso besuchte ich etliche Workshops in den Bereichen Ballett, Hip Hop, Modern- und Jazzdance.

Ich absolvierte die Ausbildung zum staatlich anerkannten Sport- und Gymnastiklehrer an der Sportschule Kiedaisch unter anderem mit dem Schwerpunktbereich Tanz, welcher ein Praktikum an der New York City Dance School beinhaltete. Hierbei konnte ich mir ebenso sehr viele Einblicke in sämtliche Tanzbereiche verschaffen.

Für den TV Stammheim biete ich nun folgende Kurse im tänzerischen Bereich an:

Tanzmäuse 3-4 Jahre

Tanzbienen 5-6 Jahre

Tanztiger 7-9 Jahre

Durch spielerische, rhythmische Übungen werden schon die allerkleinsten an die Technik des klassischen Balletts/Tanz herangeführt. In diesem Alter steht jedoch die Förderung der Kreativität, der Musikalität und der Improvisationsgabe im Vordergrund. Die natürliche Freude an Bewegung und Musik wird auf spielerische Weise geschult. Die Kinder erlernen die Grundformen der Bewegung nach vorgegebenen Themen, die Muskeln werden gekräftigt, die Motorik und Haltung, Phantasie, Sozialverhalten und Disziplin werden gezielt vermittelt.

Ich freue mich auf Euch!!!

Eure Jessica

Ansprechpartner

Tanzoase

Leiterin
Gerda Masen

Termine der Tanzoase