Das Haus Jägerstüble benötigt Eure Hilfe: Arbeitseinsätze geplant!

Arbeitseinsatze am 20.-22. und 27. -29. August 2021 - Wiedereröffnung im September - Ausblick Herbst und Winter

Jägerstüble weiterhin geschlossen

Im Jägerstüble gab es einen Wasserschaden. Es ist auf unbestimmte Zeit unbenutzbar und muss damit, trotz der in Österreich eingeleiteten Öffnungsschritte für den Tourismus, bis auf Weiteres leider geschlossen bleiben. Die entsprechenden Maßnahmen wurden umgehend in die Wege geleitet. Sobald es einen voraussichtlichen Wiedereröffnungstermin gibt, werden wir sofort informieren. Anschließend können Mitglieder für die restliche Sommersaison eine Woche bevorzugt einen Aufenthalt buchen. Anschließend ist die Berücksichtigung von Buchungen auch für Nichtmitglieder möglich, welche die Hütte und die Abläufe dort bereits kennen. Vormerkungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen.

Jägerstüble derzeit geschlossen

Aufgrund der Vorgaben in Österreich muss das Jägerstüble bis mindestens zum Ende der Skisaison im April 2021 geschlossen bleiben. Wie es danach weitergeht und welche Einreisebestimmungen/ Quarantäneregelungen es dann gibt, wird vermutlich unter anderem von der Entwicklung der Infektionszahlen und der Sicherheitsvorkehrungen, wie regelmäßigen Tests, Impfungen (Stichwort „grüner Pass“) etc., abhängen.

Wir überarbeiten in der Zeit das Hygienekonzept, damit ein sicherer Aufenthalt ermöglicht werden kann, wenn es die Vorgaben erlauben unser Jägerstüble wieder zu besuchen.

Auch von Montafon Tourismus mit vielen Informationen sowie dem Land Vorarlberg mit dem Sicherheitskonzkonzept „Winterkodex Vorarlberg“ wird vor Ort alles unternommen, um den Gästen im Montafon einen sicheren Aufenthalt zu bieten. Dazu gibt es eine kostenlose Stornoversicherung des Landes Vorarlberg für alle Gäste im Falle einer Erkrankung an Covid-19 oder behördlich angeordneter Quarantäne.

Detaillierte Informationen findet man auf folgenden Seiten:

https://www.montafon.at/de/Service/Corona

https://www.montafon.at/de/Service/Dein-sicherer-Urlaub

https://winterkodex.vorarlberg.travel/

https://winterkodex.vorarlberg.travel/corona-stornoversicherung/

Darüber hinaus werden wir sehr kulant mit Stornierungen aus nachvollziehbaren Gründen umgehen (wie z.B. keine Erhebung der Stornogebühr, wenn das Montafon innerhalb 3 Wochen vor gebuchter Anreise neu in einem ausgewiesenen Risikogebiet liegt und eine Quarantäne bei Rückreise nach Deutschland verpflichtend und keine unmittelbare Freitestung möglich ist).

Wir hoffen bald möglichst öffnen zu können und wünschen einen guten Start ins neue Jahr! Bleibt gesund!

Euer Team Jägerstüble

 

Angaben mit Stand von Mitte März 2021. Alle Angaben erfolgen vorbehaltlich Irrtum und Aktualität!

 

Deutschland hat Vorarlberg zum Corona-Risikogebiet erklärt.

Hiervon ist auch unser Haus Jägerstüble betroffen. Siehe unseren Beitrag unter "Aktuelles" der Outdoor-Abteilung.

Corona-Update: Jägerstüble wieder geöffnet

Mit den vielen Lockerungen können wir auch unser geliebtes Jägerstüble endlich wieder öffnen. Nachdem die gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen klar waren, haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, dass einen sicheren und schönen Aufenthalt in unserer Hütte im Montafon ermöglicht.

Hier ist das Hygienekonzept zu finden: Hygienekonzept

Es gibt viel zu erleben - Seien es Wanderungen, Berg- und Klettertouren, Mountaincart- und Fahrradfahren, Klettersteige, Waldrutschenpark, Freibäder und Bergseen. Kulinarische Highlights sowie eine beeindruckende Natur und Kulturlandschaft – das Montafon bietet die perfekte Kulisse für eine schöne Auszeit mit viel frischer Bergluft. Informiert euch auf www.montafon.at und lasst euch auf Youtube inspirieren https://www.youtube.com/user/GregMonta.

Haus Gargellen: Jägerstüble

Nach den ersten erfolgreichen und schönen 10 Jahren im Jägerstüble in Gargellen wurde der Pachtvertrag Mitte 2016 um weitere 10 Jahre verlängert.

Seit Sommer 2016 ist das "Team Jägerstüble" (Pia Streil, Tobias Wünsch und Simeon Kull) zuständig für entsprechende Buchungsanfragen und somit Ansprechpartner für alle Abteilungs- und Vereinsmitglieder sowie externe Anfragende. Erreichbar über die E-Mailadresse jaegerstueble(@)tv-stammheim.de.

Hier geht`s zur Webcam der Gargellner Bergbahnen mit herrlichem 360°-Panorama vom Schafberg, dem Hausberg Gargellens.

Das Alpental Montafon ist 39 km lang, seine 11 Orte mit rund 18.000 Gästebetten liegen zwischen 650 m und 1.450 m Seehöhe, umringt von Bergen bis zu 3.312 m (Piz Buin).

Ob sportlich aktiv oder beschaulich ruhig, im Montafon findet jeder das Richtige. Speziell für Familien hält die Region attraktive Angebote bereit.

Im Sommer

Das Wandergebiet mit rund 500 km markierter Wanderwege, führt über saftige Wiesen, durch grüne Wälder, von Hütte zu Hütte, zu den Gipfeln der Montafoner Bergketten Verwall, Rätikon und Silvretta. Zahlreiche Seilbahnen und Sessellifte erleichtern die Anmarschwege zu den sonnigen Höhen.

Weiter im Angebot: Schwimmbäder, Beachvolleyballplätze, "Mountain Beach" Freizeitpark in Gaschurn, "Allwetterbad" AQUARENA in St. Gallenkirch, Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns, Family Fun Club in Gargellen, Minigolfanlagen, Tennisplätze, zwei 9-Loch-Golfanlagen, uvm.

Im Winter

Im Winter wird das Alpental Montafon zum Skiparadies: 62 Bergbahnen und Skilifte, über 222 km markierte Abfahrten, Tourenskilauf auf den Gletschern der Silvretta, 100 km Langlaufloipen, ca. 290 km Winterwanderwege, Sportrodelbahnen, zehn Skischulen, acht Skikindergärten, eine überdachte Kunsteisbahn und viel "après-ski" ermöglichen einen erholsamen Aktivurlaub.

Der Montafoner Skipass ist die Pauschalkarte für alle Bergbahnen und Skilifte im Tal sowie für die Montafonerbahn Bludenz-Schruns und den öffentlichen Verkehr im Tal.

Das ehemalige Gasthaus "Jägerstüble" im Montafon ist schön gelegen in unmittelbarer Nähe der wenig befahrenen Zufahrstraße nach Gargellen (1423m), eingebettet inmitten imposanter Berge - ohne jeglichen Durchzugsverkehr ruhig und idyllisch.

Adresse: St. Gallenkirch 301a

Navigationskoordinaten des Hauses: 46.998052, 9.942571

 

Von St. Gallenkirch sind es etwa 4,2 km, nach Gargellen ca. 5 km. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt an der Wegeinmündung zum Haus.

Navigationskoordinaten Bushaltestelle: 46.997565, 9.943045

Entsprechend des Startortes wählt man den Weg zur A96 Richtung Lindau./Bregenz. Vor Bregenz über den Grenzübergang Höbranz und dann durch den Pfändertunnel (Achtung! Vignette erforderlich). Weiter geht es auf der Rheintalautobahn A14 bis Feldkirch und weiter Durch den Ambergtunnel Richtung Insbruck bis zur Ausfahrt 61 (Bludenz Montafon). Dort die Autobahn verlassen und auf der A188 Richtung Schruns und Silvretta Hochalpenstraße. Nach Schruns kommen zwei Tunnels. Danach gibt es drei Möglichkeiten:

Etwa 700 m nach dem Ende des 2. Tunnels rechts über die alte Holzbrücke und den Ortsteil St. Gallenkirch Galgenul in Richtung Gargellen.

Etwa 1,5 km nach Ende des 2. Tunnels rechts der Beschilderung Valiserabahn folgen und nach dieser rechts und anschließend links in Richtung Gargellen.

Etwa 2,9 Km nach Ende des 2. Tunnels kurz vor der Kirche von St. Gallenkirch rechts ab und nach der Valiserabahn links in Richtung Gargellen.

Nun ist man auf der Straße nach Gargellen. Nach dem Ortsendeschild St. Gallenkirch Galgenul sind es noch ca. 3,1 km bis zum Haus (Jägerstüble). Kurz vor dem schmalen Zubringerweg rechs zum Jägerstüble befindet sich auf der rechten Straßenseite ein grünes Hinweisschild „Ferienhaus Jägerstüble“. Direkt an der Auffahrt am rechten Straßenrand bei der Bushaltestelle ein weißes Schild mit der Entfernungsangabe 5,4 km. Die Straßenausbuchtung auf der linken Straßenseite ist der Parkplatz. Die Entfernung von der Straße bis zum Jägerstüble beträgt ca. 250 m. Im Sommer kann das Haus mit dem Auto angefahren werden, im Winter ist dieses in der Regel nur eingeschränkt (Schneeketten, Allrad) möglich.

Das gesamte Haus ist ein Nichtraucherhaus (auch im Gastraum). Es ist ein Selbstversorgerhaus und Getränke wie Bier, Wasser, Limos und Wein stehen zum Verkauf zur Verfügung und müssen vom Haus genommen werden. Der Verzehr selbst mitgebrachter Getränke, wie sie im Haus zur Verfügung stehen, ist nicht zulässig. Das Haus verfügt über 34 Betten. Teils sind das normale Betten, teils Stockbetten (Stb.).

Die Bettenaufteilung ist wie folgt:

EG

Großer Gast- und Aufenthaltsraum

Komplett ausgestattete Küche

Toiletten für Damen und Herren

1. OG

Zimmer 1--> 3 Betten, davon 1 Stb.

Zimmer 2--> 2 Betten (1 Stb.)

Zimmer 3--> 2 Betten

Zimmer 4--> 2 Betten

Zimmer 5--> 2 Betten

Zimmer 6--> 4 Betten (2 Stb.)

Zimmer11-> 5 Betten, davon 2 Stb.

2 Toiletten

2 Duschräume mit je 2 Duschen

2. OG

Zimmer 7--> 6 Betten, davon 2 Stb.

Zimmer 8--> 6 Betten, davon 2 Stb.

Zimmer 9--> 1 Bett

Zimmer10-> 1 Bett

1 Toilette

Mit Ausnahme eines Einzelzimmers verfügen alle Zimmer über ein eigenes Waschbecken.

Sommersaison: außerhalb der Betriebszeiten der Bergbahnen Gargellen im Winter

Preisliste Sommer (gültig ab 01.06.2016)

 
Preise pro Nacht
 
 
Mitglieder
Outdoor
 
 
Mitglieder
TV Stammhm.
 
 
Sonst. Personen
 
Erwachsene *) 
6,60
 
 
10,00
 
 
14,90
 
Jugendliche bis 18 Jahre *) **) 
5,40
 
 
6,60
 
 
10,80
 
Kinder bis 14 Jahre 
5,40
 
 
5,40
 
 
7,20
 
Kinder bis 6 Jahre ***) 
frei
 
 
frei
 
 
5,80
 

*) Zuzüglich Gästetaxe nach aktuellem Satz der Gemeinde St. Gallenkirch (im Sommer 2020 1,80 € je Nacht und Person).
**) Schüler und Studierende älter als 18 Jahre, die Mitglied des TV. Stammheim sind, gelten als Jugendliche

***) Kinder bis 6 Jahre, deren Eltern bzw. ein Elternteil Mitglied des TV. Stammheim sind, sind kostenfrei.
Pauschale ganzes Haus ****) 
180
 
 
270
 
 
400
 

****) ggf. wird ein Mischpreis ermittelt, je nach Anteilen des Vereinsstatus

Wintersaison: während der Betriebszeiten der Bergbahnen Gargellen im Winter

Preisliste Winter (gültig ab 01.06.2016)

 
Preise pro Nacht
 
 
Mitglieder
Outdoor
 
 
Mitglieder
TV Stammhm.
 
 
Sonst. Personen
 
Erwachsene *) 
8,20
 
 
11,70
 
 
16,80
 
Jugendliche bis 18 Jahre *) **) 
6,90
 
 
8,20
 
 
12,60
 
Kinder bis 14 Jahre 
6,90
 
 
6,90
 
 
8,80
 
Kinder bis 6 Jahre ***) 
frei
 
 
frei
 
 
7,40
 

*) Zuzüglich Gästetaxe nach aktuellem Satz der Gemeinde St. Gallenkirch (im Winter 19/20 1,80 € je Nacht und Person).
**) Schüler und Studierende älter als 18 Jahre, die Mitglied des TV. Stammheim sind, gelten als Jugendliche

***) Kinder bis 6 Jahre, deren Eltern bzw. ein Elternteil Mitglied des TV. Stammheim sind, sind kostenfrei.

 

Es fallen Stornogebühren bei Nichtinanspruchnahme einer verbindlichen Buchen je Person an, insbesondere in der Wintersaison. Diese wird
nach folgenden Anteilen der Übernachtungskosten für den gebuchte Zeitraum ermittelt:

  • 100% bei Absage in der 1. Woche vorher
  •  66% bei Absage in der 2. Woche vorher
  •  33% bei Absage in der 3. Woche vorher
  • keine bei Absage vor der 3. Woche vorher

Getränkeangebot und –preise (gültig ab 11.04.2016):

Folgende Getränke werden in unserem Haus angeboten:
Exportbier (0,5 ltr.) 
2,00 €
 
Weizenbier (0,5 ltr.) 
2,30 €
 
Mineralwasser 
1,00 €
 
Limonaden: Cola, Fanta, MezzoMix, Sprite 
1,80 €
 
Apfelsaft, Almdudler 
2,10 €
 
Rosé 
6,00 €
 
Rot- und Weißwein 
8,00 €
 

Buchungen können über das Team-Jägerstüble vorgenommen werden unter Mail:
jaegerstueble(@)tv-stammheim.de

Termine Outdoor