Alle Informationen zum akTiV

Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

TV-INFORM - Februar 2022

Im turnerischen DU erwarten Euch in diesem Newsletter folgende Themen:

1. Verlegung Mitgliederversammlung am 22.03.2022 
2. Dienstjubiläum beim TV Stammheim – 10 Jahre im Einsatz als Geschäftsführer
3. Corona-Änderung zum 28.01.2022
4. Anstehende Corona-Änderungen für 12-17 jährige
5. TV-Beiträge werden am 15.02. eingezogen
6. Wiederaufbau Turn- und Versammlungshalle – Fertigstellung Mitte März 2022 geplant 
7. Fit & Gesund: Mama Fit-Baby mit und CORE-Training
8. Faustball: Aufstiegsspiele Frauen zur 1. BL am 20. Februar in Stammheim
9. Tanzoase: News
10. Outdoor: Tagesski- und Splitboardtour Siplinger Kopf am 15.01.2022
11. Outdoor: Infos aus der Schneesportschule
12. Outdoor: Jägerstüble


1. Verlegung Mitgliederversammlung am 22.03.2022

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zuge der Coronapandemie kann die für den 22. März 2022 geplante Mitgliederversammlung - wir hatten satzungsgemäß im TV Total 2/2021 dazu eingeladen - als Präsenzveranstaltung nicht stattfinden. Da wir gegenüber unseren Mitgliedern eine entsprechende Verantwortung/ Fürsorgepflicht haben, wäre es aufgrund der derzeit sprunghaften Entwicklungen im Bereich der Corona-Infektionen nicht verhältnismäßig, wenn wir die Mitgliederversammlung durchführen würden. 

Unabhängig davon hat sich der Vorstand intensiv Gedanken zu einer alternativen Form der Mitgliederversammlung (Videokonferenz, etc.) gemacht, ist jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass jedes Mitglied die Möglichkeit erhalten soll, niederschwellig an der Mitgliederversammlung teilnehmen zu können. Deshalb hat der Vorstand mit dem geschäftsführenden Ausschuss in seiner gemeinsamen Sitzung am 24.01.2022 beschlossen, die Mitgliederversammlung auf Montag, 27.06.2022, 19.30 Uhr in der Turn- und Versammlungshalle des TV Stammheim, zu verschieben. 

„Wir gehen davon aus, dass sich die Corona-Situation bis im Juni soweit entspannen wird, so dass eine Mitgliederversammlung als Präsenz-Veranstaltung stattfinden kann und viele Mitglieder die Möglichkeit zu einer Teilnahme und zum Austausch nutzen werden.“ erklärt Thorsten Beck, 1. Vorsitzender des TV Stammheim. 


2. Dienstjubiläum beim TV Stammheim – 10 Jahre im Einsatz als Geschäftsführer 

In diesem Jahr freut sich der TV Stammheim über ein ganz besonderes Dienstjubiläum. So konnte der 1. Vorsitzende Thorsten Beck, den nunmehr seit 10 Jahren hauptamtlich tätigen Leiter der Kindersportschule (KISS) und TV-Geschäftsführer Alwin Oberkersch für sein berufliches Engagement beim TV Stammheim ehren.  

Hauptamtlich eingestiegen beim TV Stammheim im Jahre 2012 fungierte Alwin Oberkersch bereits zuvor seit vielen Jahren in verschiedenen ehrenamtlichen Aktivitäten und Ämtern des TV Stammheim. Insofern ist der immer noch aktive Faustball-Bundesligaspieler beim TV Stammheim groß geworden und als bekennender Faustballer, Trainer und studierter Sportwissenschaftler eine Persönlichkeit, die den Verein in seinen vielen Facetten kennen und zu seinem beruflichen Lebensmittelpunkt gemacht hat.

Eine große Rolle spielt in seinem Tätigkeitsbereich auch die Kindersportschule (KISS) des TV Stammheim, dessen Leitung Oberkersch seit 2012 innehat. So war und ist es ihm immer ein wichtiges Anliegen, die körperliche und psycho-soziale Bewegungsentwicklung der Kinder zu fordern und zu fördern, da Sport und Bewegung bereits in der frühkindlichen Entwicklung eine wichtige Rolle spielen. Als TV-Geschäftsführer seit dem Jahr 2013 hat er zudem ein offenes Ohr für die TV-Mitglieder aller Altersklassen und managt die TV-Geschäftsstelle im administrativen Bereich, hilft Ausschüssen und Arbeitskreisen, berät Vorstand, Geschäftsführenden Ausschuss, Hauptausschuss und die Mitgliederversammlung bei Themen die sich von der strategischen Entwicklung des Sportvereins bis hin zur möglichen operativen Umsetzung erstrecken.

Thorsten Beck dankte Alwin Oberkersch für seinen Einsatz, sprach ihm seine Wertschätzung aus und wünschte ihm für seine Tätigkeit beim TV Stammheim weiterhin alles Gute. 


3. Corona-Änderung zum 28.01.2022

Das Land Baden-Württemberg hat leicht gelockert und es gilt ab sofort wieder die Alarmstufe I.

Zum 28. Januar hat die Landesregierung wieder das Stufensystem aktiviert, das zuletzt zu Gunsten der dauerhaft geltenden Alarmstufe II ausgesetzt worden war.

Aufgrund der aktuelle Zahlen gelten damit ab dem heutigen Tag die Regelungen für die Alarmstufe I.

Die wichtigste Änderung für den Sport ist, dass die Teilnahme am Sportbetrieb wieder unter 2G-Regeln möglich ist. Das „+“ mit einer zusätzlichen Testung oder der Notwendigkeit einer Boosterimpfung oder der Zweitimpfung innerhalb der letzten 3 Monate entfällt.

In den ab Nutzungsregeln ab 28.01.2022 sind alle aktuellen Regelungen für den Sport im TV Stammheim zu finden.

Alle Regelungen hat das Land Baden-Württemberg in seiner Übersicht „Auf einen Blick“ übersichtlich zusammengefasst.

Hier auch die aktuelle Pressemeldung des Landes zur Anpassung 28.01.2022.

Ein aktueller Hinweis im Zusammenhang mit der Prüfung der 2G:

Laut EU-Verordnung gilt der Status „vollständig geimpft“ ab Februar nur noch 9 Monate (bisher 12 Monate) ab der zweiten Impfung. Personen, die also noch keine Boosterimpfung erhalten haben, und deren Impfung mehr als 270 Tage zurückliegt, erfüllen die 2G-Regelung nicht.

Ebenfalls verkürzt wurde bereits zum 15.01. der Staus „genesen“. Dieser wurde von 6 Monaten auf 3 Monate (90 Tage) verkürzt.

Wir weisen alle prüfenden Personen darauf hin, das Datum der 2. Impfung (falls nicht geboostert), bzw. des Genesenestatus zu beachten.


4. Anstehende Corona-Änderungen für 12-17 jährige

Für die 12-17 jährigen ist ab März eine entscheidende Änderung in Bezug auf die Coronaregeln für den Sport angedacht.

Nach aktuellen Planungen der Landesregierung von Baden-Württemberg endet Ende Februar die Ausnahmeregelung für 12-17jährige von der 2G+ Pflicht.

Bisher und noch bis Ende Februar darf diese Altersstufe somit ohne Impf- oder Genesenennachweis am Sport teilnehmen; die regelmäßigen Testungen aus der Schule sind als Zugangsvoraussetzung ausreichend.

Nachdem die STIKO seit August 2021 allen Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren die Corona-Schutzimpfung empfiehlt, war schon länger absehbar, dass die Ausnahmeregelung enden würde. Zudem empfiehlt die STIKO nunmehr seit 13.01.2022 allen 12- bis 17jährigen Kindern eine Auffrischungsimpfung.

Der TV Stammheim weist hiermit alle Mitglieder auf die anstehenden Änderungen hin, da für die volle Immunisierung zwei Impfungen mit einem zeitlichen Abstand von 3-6 Wochen notwendig sind, und weitere 14 Tage nach der Zweitimpfung hinzugerechnet werden müssen.

Für Kinder die bereits eine Corona-Infektion hinter sich haben, empfehlt die STIKO eine einmalige Impfung – in der Regel sechs Monate (kann nach Rücksprache mit dem Arzt auf bis zu 4 Wochen verkürzt werden) nach der Infektion. In diesem Fall gelten Kinder ab dem Tag der Impfung als vollständig immunisiert.

Ergänzend hinweisen möchten wir darauf, dass die STIKO am 09.12.2021 auch eine Impfempfehlung für Kinder von 5-11 Jahren ausgesprochen hat. Auch wenn aktuell davon noch keine Rede ist, ist durchaus zu erwarten, dass auch die Ausnahmeregelungen im Sport für diese Altersstufe mittelfristig angepasst werden könnten.

Verlässliche Informationen zu allen Fragen rund um die Coronaimpfung bietet das Robert Koch Institut auf seiner Webseite: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html;jsessionid=6F6FE29AE14D08E4AAA98079CDEE4ABC.internet091

Neben den Hausärzten der Kinder können ggfs. auch Impfungen im Stammheimer Impfzentrum erfolgen https://www.tv-stammheim.de/home/detail/news/aktuelle-impfaktion-stammheim#pid=1


5. TV-Beiträge werden am 15.02. eingezogen

Der Einzug des Jahresbeitrags 2022 steht kurz bevor. Am 15.02. wird der Jahresbeitrag für die Vereinsmitgliedschaft eingezogen. Ebenfalls die Jahresbeiträge der Abteilungen.

Natürlich werden wir im Vorfeld nochmals per Email auf den anstehenden Einzug hinweisen, gerne nutzen wir aber auch den Newsletter schon für diese Ankündigung.

Erstmals werden im Jahr 2022 keine detaillierten Beitragsrechnungen mehr verschickt, im TV Total 2021/2 wurde darüber bereits berichtet.

Separat werden alle Zusatzbeiträge Fit&Gesund, Tanzoase, KiSS und akTiV eingezogen, da es sich hierbei nicht um Jahresbeiträge handelt.
Während der akTiV-Beitrag immer in den ersten Tages eines Monats ohne weitere Ankündigung abgebucht wird, weisen wir auf jede Abbuchungen von Fit&Gesund, Tanzoase und KiSS immer (wie beim Jahresbeitrag) per Email hin.

Wir bitten alle Mitglieder bei allen Abbuchungen für ausreichende Deckung des hinterlegten Kontos zu sorgen, um einen reibungslosen Einzug zu ermöglichen.


6. Wiederaufbau Turn- und Versammlungshalle – Fertigstellung Mitte März 2022 geplant

Seit unserer letzten Berichterstattung im TV-Newsletter 1/2022 sind vier Wochen vergangen und es hat sich so einiges auf der TV-Baustelle getan, wie auch zuletzt am 19.01.2022 den Stuttgarter Nachrichten zu entnehmen war (https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sporthalle-des-tv-stammheim-halle-soll-mitte-maerz-in-betrieb-gehen.3c3442f1-29ea-4a4a-86b1-f1dfb40e6da9.html)  

Wie auf den Fotos zu erkennen ist, wurden in der Halle und auf der Bühne der Parkettboden verlegt und die Schränke zum Flurbereich ebenfalls wieder eingebaut. Die Schreinerarbeiten für die Wandverkleidung sind in vollem Gange; darüber hinaus wurden Gipskartonflächen oberhalb der Schrankwände und über den Wandbekleidungen tapezierfähig verspachtelt. Arbeiten an der Brandschutzbekleidung sowie an den Lüftungskanälen folgen derzeit. Des Weiteren wurden in den WC`s die Wand- und Bodenfliesen verlegt und beschädigte Wandfliesen am Zwischenflur zur Sporthalle ausgetauscht. Elektrische Feinarbeiten werden noch folgen und der Beginn der Außenanlagengestaltung soll ab Mitte Februar beginnen. Nach aktuellem Bauzeitplan ist die Fertigstellung der Arbeiten bis Mitte März geplant, so dass dann die Bauendreinigung erfolgen kann. 

Den konkreten Termin für den geplanten zusätzlichen „Aufräum- und Reinigungstag“, den wir vor der Inbetriebnahme durchführen müssen und hierbei auf rege Unterstützung der TV-Mitglieder hoffen, werden wir im TV-INFORM-Newsletter 3/2022 kommunizieren und zudem via E-Mail an alle TV-Mitglieder bekannt geben.


7. Fit & Gesund: Mama Fit-Baby mit und CORE-Training

Fit & Gesund wünscht allen Sportler*innen und zukünftigen Teilnehmer*innen ein Gutes Neues Jahr unter dem Motto: Sport treiben – Gesund bleiben

Hier gibt es für Kurzentschlossene noch während des laufenden Kurses einen Platz:

Mama Fit – Baby mit

Für Mütter nach der Rückbildung gemeinsam mit dem 5-12 Monate alten Baby.
Di. 9:00 – 10:00 Uhr im Pfister Kursraum
Details und Kursbeschreibung siehe Anhang oder unter https://www.tv-stammheim.de/abteilungen/fit-gesund/schwangerschaft

CORE – Training

Flacher Bauch und starker Rücken durch intensives Krafttraining zur gezielten Verbesserung der Rumpfstabilität für Männer und Frauen
Mo. 17:50 – 18:50 Uhr im Pfister Kursraum
https://www.tv-stammheim.de/abteilungen/fit-gesund/bbp-core-pilates


8. Faustball: Aufstiegsspiele Frauen zur 1. BL am 20. Februar in Stammheim

Lediglich aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses mussten sich die TVS-Mädels in diesem Jahr mit dem zweiten Platz in der 2. Bundesliga Süd zufrieden geben. Trotzdem qualifizierte man sich souverän zu den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Süd. Diese finden am 20. Februar ab 11 Uhr in der Stammheim Schulsporthalle statt. Zu Gast sind der TSV Staffelstein, der TV Vaihingen/Enz und der TV Waibstadt. Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ steigen die beiden besten Teams in die 1. Bundesliga Süd auf.

Das gesamte Team freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Stammheimer Fans.

Für Stammheim auflaufen werden #2 Denise Fichtl (C), #6 Lea Weller, #7 Sandra Brezing, #8 Anja Brezing, #9 Anika Gruner, #13 Melanie Israel, #16 Carla Gorcenko, #19 Larissa Keser.


9. Tanzoase: News

Mit viel Schwung und Energie sind wir in das Jahr 2022 getanzt!

Wir trainieren, planen und schmieden Pläne für die kommende Zeit.

Ganz besonders fiebern wir unserer Tanzshow am 22. Oktober 2022 entgegen! Das Konzept steht, die neuen Tänze werden unterrichtet und auch das Anfertigen der Kostüme hat natürlich schon begonnen! Nun freuen wir uns riesig darauf, die neue Halle einzuweihen und auf der neuen Bühne endlich wieder Bühnenluft schnuppern zu können! Wir sind gespannt wie sich das nach der langen Pause anfühlen wird!

Im Kursplan der Tanzoase gibt es Veränderungen und Erweiterungen.

Alle unsere Kinderkurse sind sehr gut besucht. Vor allem die Ballettkurse von Emiko (montags, 4 Gruppen in der Zeit von 15:00-18:00 Uhr) und die Kindertanzkurse von Celine (dienstags, 3 Gruppen in der Zeit von 16:00-18:15 Uhr) sind belegt. Falls Interesse für Ballett oder das Kindertanzen besteht lohnt sich eine Anmeldung trotzdem auf jeden Fall. Immer mal wieder wird ein Plätzchen in einem Kurs frei!

Seit Januar unterrichtet Miriam mittwochs die Inklusionsgruppe „El Afrah“ (17:15-18:15 Uhr) und auch die Teeniegruppe „Karima“ (18:15-19:15 Uhr). In diesen beiden Kursen gibt es noch freie Plätze! Wir freuen uns auf neue tanzbegeisterte Teenies!

„Shake it out!“ – das schweißtreibende orientalische Fitnessprogramm, das Miriam seit Januar donnerstags von 18:00-18:45 Uhr anbietet, erfreut sich großer Beliebtheit! Wer in diesem Kurs mitmachen möchte muss sich unbedingt vorher anmelden!

Nicht einrosten – mobil und beweglich bleiben bis ins hohe Alter! Unter diesem Motto steht der Seniorentanz, den der TV in Kooperation mit der Ev. Altenheimat anbietet. Der Unterricht findet freitags in der Schlossscheuer statt. In der Gruppe von 9:30-10:30 Uhr tanzen wir sitzend auf dem Stuhl, In der zweiten Gruppe bewegen wir uns tanzend im Raum. Eine Anmeldung für diese Kurse ist unbedingt erforderlich!

Tanzen ist nicht nur Träumen mit den Beinen. Tanzen bewegt nicht nur den Körper. Tanzen lässt dich den Alltag vergessen. Tanzen ist ein Austausch zwischen Körper und Seele. Komm tanz mit!

Infos: tanzoase@tv-stammheim.de


10. Outdoor: Tagesski- und Splitboardtour Siplinger Kopf am 15.01.2022

Osterliche Temperaturen, traumhaftes Alpenpanorama rund um die Nagelfluhkette, kurzum ein sonnenverwöhnter Tag in den Bergen rund um den Siplinger Kopf und Balderschwang - herrlich!

Samstagmorgen, 5.45 Uhr und vier Stammheimer Schneesportler/innen machten sich auf den Weg in das Herz des Naturparks Nagelfluhkette nach Balderschwang. Bereits schon bei der Anfahrt über den Riedbergpass lockte das herrlich leuchtende Nagelfluhgestein in die zweitkleinste Gemeinde Bayerns, mit dem am höchsten gelegenen Ortskern innerhalb Deutschlands (1.044m) – Balderschwang. Eine Tour von unserem Tourguide Thomas ausgesucht, optimal auch für Anfänger, die das Ski- und Spiltboardtourengehen einmal ausprobieren möchten. So stand an erster Stelle das sichere Aufsteigen und Abfahren im Gelände – alles coronakonform.

In den Fokus der Gruppe rückte vor Ort dann die Vorbereitung auf die leichte bis mittelschwere Tour auf den Siplinger Kopf (1.746m) in den Allgäuer Alpen - ca. 700 Höhenmeter Aufstieg. Es folgte ein abwechslungsreicher Aufstieg vorbei an Häusern über meist freie, mäßig steile Südhänge, der die Gruppe - zu der sich auch noch Sportler/innen des SV Winnenenden gesellten - über die Untere Socheralpe und die Alpe Oberbalderschwang bergwärts führte. Nach ca. 550m Aufstieg folgten weitere 150 Höhenmeter über eine flach ansteigende Rampe, die dann verlassen wurde und der Aufstieg sein Ende in einer langgezogenen, von Felswänden begrenzten Mulde ostwärts hinauf zum sonnenverwöhnten Gipfel fand. Ein großes Gipfelplateau mit herrlicher Weitsicht bis zum Säntis und auch dem Karwendelgebirge waren die Belohnung für den schweißtreibenden Aufstieg bei osterlichen Temperaturen.

Ein großer Dank geht an unseren Tourenguide Thomas und den Guide des SV Winnenden, Lorenz, die die Tourengruppe sicher auf den Gipfel und wieder zurück ins Tal führten.

Fazit:

Die Sonne im Rücken, so geht es voran,
schließen wir uns den TV-Guides an,
die mit sicherem Schritt und Tritt,
nehmen die ganze Gruppe mit.

Belohnung dann mit herrlichem Blick,
auf dem Gipfel ganz oben – Tourengeherglück!


11. Outdoor: Infos aus der Schneesportschule

Langlauf-Tagesausfahrt, 06. Februar 2022
„Nordisch ist in“ –wie kaum eine andere Sportart, bietet sie Bewegung für alle  – vom Einsteiger bis zum Experten – von Jung bis Alt und bietet Freude und Spaß im Schnee und ein intensives Naturerlebnis in verschneiter Winterlandschaft. Um jedoch richtig und mühelose die Loipe zu genießen, hilft eine gute Technik.

Diese wird bei der nächsten Langlauf-Tagesausfahrt am 06. Februar 2022 fachkundig, mit viel Spaß im Schnee, vermittelt. Infos und Anmeldung unter: https://www.tv-stammheim.de/abteilungen/outdoor/schneesport

Familien-Tagesausfahrt, 13. März 2022
Fun und Action für die ganze Familie, das verspricht die Tagesausfahrt am 13. März 2022 nach Grasgehren. Für jung und alt ist etwas dabei: Pistenbetreuung und Schneeschuhwanderung mit Übungsleitern der Schneesportschule, etwas Geselligkeit und Zeit in den Bergen des Algäus.

Infos und Anmeldung unter: https://www.tv-stammheim.de/abteilungen/outdoor/schneesport Achtung: die Anfahrt findet der Situation geschuldet in diesem Jahr mit dem eigenem PKW statt!


12. Outdoor: Jägerstüble

Nach all dem Hoffen und Bangen kann endlich wieder Positives über die vergangene Zeit im Jägerstüble berichtet werden!

Und nein!!! … damit sind keine positiven (PCR-) Tests gemeint, die vor Ort häufig gemacht werden. Bisher kann ich noch von keinem positiven Test aus dem Jägerstüble berichten – die Maßnahmen scheinen zu funktionieren und etwas Glück ist sicher auch dabei!

Seit Ende des Lockdowns in Österreich im Dezember konnten wir unseren Betrieb wieder aufnehmen. Nachdem die örtlichen Vorgaben nach dem Lockdown wieder einmal aktualisiert waren und feststanden, haben wir diese in unserem Präventions- und Hygienekonzept nachgezogen. Da wir im Outdoor-Ausschuss beschlossen haben uns grundsätzlich an die örtlichen Vorgaben zu halten, können wir somit auf die von Montafon Tourismus und den örtlichen Behörden und Verbänden bereitgestellten Vorlagen zurückgreifen – alles andere, so wie wir noch bei den ersten Lockerungen diskutiert hatten, wäre schlicht nicht machbar. Neben der strengen 2-G Regel für die Beherbergung haben wir uns jedoch zusätzlich dazu entschlossen, auch eine Testung vor Anreise Zuhause zu verlangen (damit möglichst niemand infektiös anreist) und vorgegeben, nach der ersten Nacht sowie insgesamt 3mal pro Woche Aufenthalt die kostenlosen PCR-Tests durchzuführen (damit möglichst auch Leute mit geringer Viruslast erkannt werden, bevor ihre Infektiosität stark ansteigt). Über diese PCR-Tests wird ja mittlerweile auch in Deutschland bewundernd berichtet.

Nachdem dann vor Weihnachten Deutschland Österreichs Einstufung als Hochinzidenzgebiet zurückgenommen hat und alles lockerer zu werden schien, war auch die Ein- bzw. vor allem die Heimreise für ungeimpfte Kinder ohne Quarantäne möglich. So konnte im Rahmen der strengen Vorgaben eine fast unbeschwerte Zeit verbracht werden, was tatsächlich eine Freude war, nach so langer entbehrungsreicher Zeit.

Nichts desto Trotz ist die Pandemie noch nicht vorbei. Ein Aufenthalt geschieht – wie der Besuch der Gastronomie oder anderer Freizeitaktivitäten - immer unter einer Risikoabwägung, die jeder unter den gegebenen Rahmenbedingungen selbst treffen muss. Der Unterschied zur Gastronomie und Veranstaltungen in Deutschland ist vor allem, dass sich im Jägerstüble auch Geboosterte regelmäßig testen müssen). Bisher scheinen die Vorgaben zu fruchten und wir sind gespannt auf die kommenden Diskussionen über Lockerungen, da Omikron zwar vermutlich nicht weniger infektiös, aber doch mit wesentlich geringerem Risiko eines schweren Verlaufs verbunden ist – aber das ist letztendlich Sache der Gesetzgeber und Behörden, wie die Vorgaben ausgestaltet werden und jede Hoffnung reine Spekulation. Die Welle scheint ihren Höhepunkt ja demnächst zu überschreiten…

Nachdem Österreich im Januar wieder als Hochinzidenzgebiet eingestuft wurde, ist die Heimreise für ungeimpfte Kinder wieder nur mit Quarantäne möglich (ohne Freitestmöglichkeit). Alle Geimpft- und Genesenen müssen sich online für die Einreise nach Deutschland anmelden und ihr Impf- oder Genesenenzertifikat hochladen, damit auch sie keiner Quarantänepflicht unterliegen – das ist jedoch gut und einfach machbar. Gemäß unseres Ausschussbeschlusses werden keine Vereinsveranstaltungen in Risikogebieten durchgeführt. Das Hüttenwochenende vom 28.-30. Januar musste daher bereits abgesagt werden. Es wird spannend, ob das Hüttenwochenende im Februar (18. bis 20. 02.2022) sowie das Touren-Wochenende vom 1. bis 4. April 2022 stattfinden können.

Ein privater Aufenthalt im Jägerstüble unter Einhaltung der Vorgaben ist aber weiterhin möglich. Es sind auch noch einige freie Zimmer in mehreren Zeiträumen frei (wir belegen grds. Fr. bis So. und unter der Woche ohne feste An- und Abreisetage). Wer Lust auf einen Aufenthalt hat, darf sich gerne bei uns unter www.jaegerstueble@tv-stammheim.de melden.

Nachdem die Kinderfreizeit durch die Freizeitleitung abgesagt wurde, ist in den Faschingsferien ein privater Aufenthalt im Jägerstüble möglich. Den Zeitraum wollen wir ähnlich der Zeit in den Weihnachtsferien gestalten. Damit es keinen ständigen Bettenwechsel gibt und die „Kohorte“ über den Zeitraum zusammenbleibt sind als mögliche An- und Abreisetage folgende Tage vorgesehen: Freitag 25.2., Sonntag 27.2., Mittwoch 2.3., Freitag 4.3. und Sonntag 6.3.

Bleibt gesund, stark und zuversichtlich!


Der nächste Newsletter erscheint am 28. Februar. Bitte sendet uns Eure Informationen bis spätestens 24. Februar an oeffentlichkeitsarbeit@tv-stammheim.de zu. Vielen Dank!

Newsletter abbestellen