Alle Informationen zum akTiV

Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

TV-INFORM - November 2022

In diesem Newsletter erwarten Euch folgende Themen:

1. "TV goes green" - Gemeinsam Energie sparen
2. Energiepreise - Sportvereine brauchen Entlastung
3. TuV-Halle - Volles Haus beim Herbstkonzert
4. Impfaktion in Stammheim


1. "TV goes green" - Gemeinsam Energie sparen

Der geschäftsführende Ausschuss hat sich bereits grundsätzlich mit der Thematik: „TV goes green“ (Nachhaltigkeit im TV) beschäftigt. So muss es das gemeinsame Anliegen der TV-Familie sein, mehr Nachhaltigkeit in unsere Gedanken aufzunehmen und im Rahmen der Sportstättengestaltung, -optimierung und -nutzung auch hierauf künftig noch stärker zu achten. Dies ist nicht nur aus ökologischer Sicht ein wichtiger Aspekt, sondern auch aus ökonomischer Sicht ein wichtiges Thema, um mit den Vereinsfinanzen entsprechend schonend umzugehen. Wir müssen insbesondere die steigenden Energiepreise im Blick haben und damit rechnen, dass diese Aufwärtsfahrt noch weiter anhält. Nunmehr soll mit fachkundiger Unterstützung ein entsprechender Aktions- und Umsetzungsplan erarbeitet werden, der uns in dem Bereich „TV goes green“ entsprechend unterstützen und zu einem noch besseren und nachhaltigen Ressourcenverbrauch anhalten soll.

Was können alle Mitglieder heute schon tun?

Da auch wir unseren Beitrag zum Energiesparen leisten möchten, fühlen wir uns der Aufforderung verpflichtet, die gesetzlichen Anforderungen von mindestens 20% Energieersparnis zu erreichen. Hier bitten wir um aktive Mithilfe, indem beispielsweise auf den Wasserverbrauch beim Duschen geachtet wird und auch keine Dauerbeleuchtung in den Fluren und Umkleideräumen stattfindet. Getreu dem Motto für die Umkleideräume: "Ich geh` raus - Licht aus!", wollen wir alle Mitglieder dafür sensibilisieren, künftig verstärkt danach zu handeln.

Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit im Winter und hoffen auf breites Verständnis und größtmögliche Unterstützung. Vielen Dank!


2. Energiepreise - Sportvereine brauchen Entlastung

„Energiepreiskrise: Sportvereine brauchen dringend Entlastung“ – unter dieser dramatischen Überschrift haben 572 Sportvereine aus dem ganzen Land - darunter auch der TV Stammheim - am 29. September einen Offenen Brief zu den Folgen der Energiepreiskrise im Sport veröffentlicht. Der WLSB hat den Brief umgehend an den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, Kultusministerin Schopper, Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut sowie die baden-württembergischen Abgeordneten im Bundestag und EU-Parlament und die Fraktionsspitzen der demokratischen Parteien im Landtag weitergeleitet. Nur wenige Stunden nach Veröffentlichung des Offenen Briefes hat die Bundesregierung den „Abwehrschirm gegen die Folgen des russischen Angriffskrieges“ vorgestellt. Mit 200 Milliarden Euro sollen der Gasmarkt stabilisiert und mit einer Gas- und Strompreisbremse die exorbitant gestiegenen Energiepreise wieder auf ein bezahlbares Maß gebracht werden. Im Papier der Bundesregierung heißt es: „Auch Schulen, Sportvereine und kommunale Unternehmen wie Krankenhäuser und Kultureinrichtungen profitieren vom Abwehrschirm.“ In welchem Umfang die von der Bundesregierung geplanten Maßnahmen und deren konkrete Ausgestaltung für Entlastung bei den Sportvereinen sorgen, muss abgewartet werden.

Am 24. Oktober ging den unterzeichnenden Vereinen ein Antwortschreiben von Ministerin Theresa Schopper zu, die Stimme des organisierten Sports wird die künftigen Entscheidungen hoffentlich positiv beeinflussen.

Vorstand und Geschäftsführung im TV Stammheim werden die weitere Entwicklung verfolgen.

Offener Brief an Sportbünde

Antwortschreiben des Kultusministeriums


3. TuV-Halle - Volles Haus beim Herbstkonzert

Eine volle Turn- und Versammlungshalle war am Samstagabend dem tollen Auftritt des Chors des Ferdinand-Porsche-Gymnasium-Zuffenhausen-Rot ("Ehemalige - Lehrer - Eltern: gemeinsam machen wir Musik") zu verdanken, die den Besucher/innen herbstliche Stimmfarben nahebrachten.

Es war der Veranstaltung würdig: eine volle Halle und gut gelaunte Gäste, so dass der Chor ein Heimspiel in der Stammheimer Veranstaltungsstätte hatte. Unter der Überschrift „Kultur im TV“ hatte von Seiten des Chors Martin Reißner die Organisation übernommen und bereits im Frühsommer mit dem TV-Vorstand diese Veranstaltung auf den Weg gebracht. So konnten alle Zuschauer/innen an diesem Abend eine Reise aus sechs Jahrzehnten erleben. Lieder aus Filmmusik ergänzend gepaart mit Zeitzeugen-Berichten aus dem TV, die im Rahmen eines kurzen Interviews zwischen den Liedern den Abend komplettierten. So brachte es auch eine Zuschauerin auf den Punkt: „Sport und Kultur im TV, ergänzt um etwas Geschichte aus Stammheim: super!“

Wir hoffen und wünschen uns, dass diese Veranstaltung kein „One Hit wonder“ bleibt, sondern hoffentlich künftig im Herbst eines Jahres in den Terminkalender des TV Einzug erfahren kann.

Der TV Stammheim dankt allen Beteiligten vor und hinter der Bühne, die diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.


4. Impfaktion in Stammheim

Sehr gerne kommunizieren wir die aktuelle Impfaktion in der Schloss Scheuer Stammheim, Korntaler Straße 1A auch über unsere Kanäle an die TV-Mitglieder.

Von den aktuellen drei Terminen möchten wir besonders auf den 05.11.2022 hinweisen, die beiden anderen kamen für unseren Newsletter leider zu früh.


Der nächste Newsletter erscheint am 01. Dezember. Bitte sendet uns Eure Informationen bis spätestens 29. November an info@tv-stammheim.de zu. Vielen Dank!

Newsletter abbestellen