Alle Informationen zum akTiV

Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

TV-INFORM - März 2022

Im turnerischen DU erwarten Euch in diesem Newsletter folgende Themen:

1. Corona-Änderungen ab 23.02.2022
2. Wiederaufbau Turn- und Versammlungshalle – Fertigstellung bis Mitte/ Ende März 2022 geplant
3. Einbruchsversuch im Clubhaus
4. akTiV - der "five" Rücken- und Gelenkparcours
5. Faustball – TVS Mädels wieder in 1. Bundesliga
6. Faustball – männliche U16 ist Süddeutscher Meister


1. Corona-Änderungen ab 23.02.2022

Ab dem 23.02. gelten für den Sport in Baden-Württemberg die Regelungen der Warnstufe

Mit Gültigkeit vom 23.02.2022 ruft das Land Baden-Württemberg die Warnstufe aus, was mit Erleichterungen bei den Regelungen für den Sport einhergeht.

Weiterhin besteht – laut Änderung vom 09.02. – keine Pflicht zur Datenerhebung.

Ab 23.02. gilt sowohl für Sportbetrieb als auch Sportveranstaltungen wieder 3G. Der Zugang ist dann also auch wieder für Personen möglich, die nicht geimpft und nicht genesen sind, sofern sie einen negativen Test (max. 24 Stunden bei Antigentest, max. 48 Stunden bei PCR-Test) nachweisen können.

Bei Sportveranstaltungen – wie z.B. Faustball-Spieltagen – gilt eine maximale Kapazität von 60% der zugelassenen Zuschauer. In der Schulsporthalle Stammheim bedeutet das: maximal 270 Besucher.

Alle weitere Regelungen, die auch bisher für den Sport galten, bleiben unverändert. Die Dokumente und Merkblätter findet Ihr unter www.tv-stammheim.de.


2. Wiederaufbau Turn- und Versammlungshalle – Fertigstellung bis Mitte/ Ende März 2022 geplant

Auch in diesem Newsletter informieren wir über unserer wichtigstes Thema im Bereich unserer Sportstätten: den Wiederaufbau der Turn- und Versammlungshalle.

Was tut sich auf der TV-Baustelle? Mittlerweile wurden vom Schreiner die Wandbekleidungen an den Seitenwänden der Halle angebracht sowie die Malerarbeiten fertiggestellt. Darüber hinaus konnten Trockenbauarbeiten im ehemaligen "Regieraum" neben der Bühne abgeschlossen und die Installation der Hallen-Lüftungsanlage weiter vorangetrieben werden. In den Sanitärräumen des Gaststättenbereiches wurden die Waschbecken, die WCs und die Urinale montiert. Ergänzend konnten in der Gaststätte die Wände und Decke zwischenzeitlich gestrichen werden und auch die Gestaltung der Außenanlagen schreitet weiter voran: die Fahrradstandplätze und der Müllstandplatz sind in der Herstellung. Insofern sind wir zuversichtlich, dass die weiteren Arbeiten voranschreiten und die Halle im vorgesehenen Zeitplan bauseits fertiggestellt werden kann. Dennoch gibt es aktuell einige zusätzliche "zeitliche Herausforderungen", die unseren Terminplan - bis Mitte/ Ende März sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein - beeinträchtigen könnten. So wurden uns Verzögerungen im Bereich der Elektrozähler- und Verteilerschränke sowie beim neu benötigten Telefonhausanschluss mitgeteilt.

Aktuell ist noch nicht absehbar, zu welchen Terminen geliefert bzw. diese Arbeiten verbindlich durchgeführt werden können. Aufgrund dieser noch bestehenden Terminunsicherheit haben wir zum jetzigen Zeitpunkt auch keine Möglichkeit, den geplanten Termin für das "Helferwochenende" - wir hatten bereits darüber informiert, dass noch Stühle für die TV-Gaststätte instand gesetzt (Befestigen von Deckplatten und Rückenlehnen) sowie abschließende Aufräum- und Reinigungsarbeiten durchgeführt werden müssen - zu terminieren und bei den TV-Mitgliedern für das Mitmachen zu werben. Dies wird jedoch baldmöglichst folgen. Den konkreten Termin für den geplanten „Aufräum- und Reinigungstag“, den wir vor der Halleninbetriebnahme zwingend durchführen müssen und hierbei auf rege Unterstützung der TV-Familie hoffen, werden wir voraussichtlich über ein separates Mitgliedermailing kommunizieren und darüber hinaus auf der TV-Homepage bekannt geben.

Über die weiteren Entwicklungen in Sachen "Hallenbau" halten wir alle Mitglieder selbstverständlich weiterhin auf dem Laufenden.


3. Einbruchsversuch im Clubhaus

In der Nacht auf den 07.02. gab es einen Einbruchsversuch in unser Clubhaus bei den Tennisplätzen. Glücklicherweise haben die Türen und Fenster standgehalten, und ein Eindringen samt eventuell weiterem Vandalismus oder Diebstahl verhindert. Die Polizei ermittelt bereits in diesem Fall, die Schäden an Türen, Fenstern und einer der Überwachungskamera können wir voraussichtlich über die Versicherung regulieren.

Einmal mehr zeigt sich, dass die idyllische Lage des TV leider auch Nachteile mit sich bringt.

In Absprache mit der Polizei veröffentlichen wir hier einige Bilder unserer Überwachungskameras. Natürlich ist die Qualität nicht sehr gut, aber immerhin die auffälligen hellen Jacken und Rucksäcke sind zu erkennen. Die Gesichter können vielleicht zugeordnet werden, falls jemand die Täter kennt.

Sachdienliche Hinweise können unter Angabe des Aktenzeichens 0249621/2022 an das Polizeirevier in Zuffenhausen gemeldet werden.

Nach diesen Vorkommnissen ist es umso wichtiger, dass alle Mitglieder des Vereins sensibilisiert sind, „ihren TV“ mit wachem Blick im Auge zu behalten. Wer beim Spazierengehen rund um das TV Gelände, oder am Rande der Sportstunde, Menschen oder Geschehnisse beobachtet, die Anlass zum Zweifel geben, der darf durchaus mal freundlich nachfragen, ob eine Vereinsmitgliedschaft vorliegt, und ob man sich auf dem Gelände aufhalten darf. Auch das Benachrichtigen einer Polizeistreife bei berechtigten stärkeren Zweifeln kann durchaus angebracht sein.

Eine Selbstverständlichkeit ist es in diesem Zusammenhang auch, dass die letzten Sportler des Tages alle Türen abschließen, und lieber noch ein zweites Mal kontrollieren, ob Terrassentüren, Fenster, etc. auch wirklich geschlossen wurden.

Gerade die Fluchttüre neben der Kletterwand in der TV-Halle wird doch immer wieder mal vergessen.

Passen wir gemeinsam auf unseren TV auf!


4. akTiV - der "five" Rücken- und Gelenkparcours

Hast Du schon unseren -   - Rücken- und Gelenkparcours ausprobiert? Nein?!

Wir nennen Dir ein paar gute Gründe, um Dein Training bei uns mit dem five-Parcours zu ergänzen:

• Das Muskel-Meridian-System wird angesprochen und der Energiefluss in den Meridianen kann aktiviert werden
• Ergänzt die athletischen Eigenschaften
• Optimiert das muskuläre System und macht stärker
• Kann präventiv eingesetzt werden
• Bildet die dritte Säule zu Ausdauer und Kraft
• Schon nach 2-3 Trainingseinheiten kann ein Unterschied spürbar werden
• Spricht neben den Muskeln auch die Faszien des Menschen an

Neugierig? Dann vereinbare noch heute Deinen persönlichen Beratungstermin unter 0711-50094527 oder aktiv@tv-stammheim.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Euer akTiV - Team

Anne, Toby und Marco


5. Faustball – TVS Mädels wieder in 1. Bundesliga

Vier Teams spielten am 20. Februar in der Stammheimer Schulsporthalle im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ die beiden Tickets für die 1. Bundesliga Süd aus. Mit dem TSV Staffelstein, dem TV Vaihingen/Enz und dem TV Waibstadt begrüßte Stammheim die Meister und Vizemeister der 2. Bundesliga Süd und West.

Die Stammheimer Mädels zeigten durchwegs eine geschlossene, starke Mannschaftsleistung und sicherten sich durch zwei Siege bereits vorzeitig den Aufstieg. Gemeinsam mit dem TV Vaihingen/Enz spielt man damit in der kommenden Hallensaison 2022/2023 wieder in Deutschlands Oberhaus.

„Die Mannschaft hat die gesamte Saison über fokussiert trainiert – daher freuen wir uns umso mehr auf die Zukunft. Diesen Erfolg haben sich die Mädels sensationell erarbeitet und verdient. Ein ganz großes Lob!“ zieht das Trainerteam Florian Gruner/Fabian Israel ein kleines Saisonfazit.

Für Stammheim spielten: #2 Denise Fichtl (C), #6 Lea Weller, #7 Sandra Brezing, #8 Anja Brezing, #9 Anika Gruner, #13 Melanie Israel, #16 Carla Gorcenko, #19 Larissa Keser.

Bildnachweis: Frank Weller


6. Faustball – männliche U16 ist Süddeutscher Meister

Am 27. Februar spielten die männlichen Nachwuchsfaustaller in Bad Liebenzell um die Süddeutsche Meisterschaft, die gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeutet.

Schnell war an diesem Tag klar, dass der Titel nur über den TV Stammheim gehen würde. Im Finale setzen sich die Stammheimer gegen den sächsischen Vertreter aus Kubschütz durch und feierten so den Süddeutschen Meistertitel.

Mit einer starken Leistung in allen Mannschaftsteilen holte man sich diesen Titel absolut zurecht. In den folgenden fünf Wochen gilt es im Training nun noch eine weitere Schippe draufzulegen um bei der Deutschen Meisterschaft am 2./3. April in Bretten (nur 50 km entfernt) eine Topleistung abzurufen. Die Jungs freuen sich jetzt schon auf einen großen Stammheimer Fanblock Aufgrund der geringen Entfernung ist dies quasi eine Pflichtveranstaltung für jeden Stammheimer Faustballer.

Süddeutscher Meister in der U16 2022 wurden: Benjamin Dudda, Kevin Rupp, Tobias Kühn, Tom Aigner, Jakob Sailer, Tobias Beck, Luca Gorcenko und Tobias Hec.


Der nächste Newsletter erscheint am 31. März. Bitte sendet uns Eure Informationen bis spätestens 27. März an oeffentlichkeitsarbeit@tv-stammheim.de zu. Vielen Dank!

Newsletter abbestellen