TV Stammheim sieglos in Calw
  28.05.2019

Ohne Punktgewinn kehren die Stammheimer Frauen vom Spieltag beim TSV Calw 2 zurück.

 

Unter denkbar schlechten Voraussetzungen traten die Stammheimer Bundesligafrauen die Reise zum Zweitligaspieltag beim TSV Calw 2 an.
Mit Denise Fichtl, Anika Gruner und der langzeitverletzten Lea Weller fehlten gleich drei Stammkräfte für die Stammheimer Abwehrreihe. Zudem gingen Saskia Schwabl (Erkältung) und Ersatzspielerin Lena Albrecht (Knieprobleme) angeschlagen in die Begegnungen des vierten Spieltages.
Wenig verwunderlich also, dass im Stammheimer Spiel vieles nicht wie gewohnt funktionierte.

Gegen den erwartet unangenehm zu spielenden Gastgeber, zeigte sich die TVS-Fünf kämpferisch und konnte alle Sätze offen gestalten. In einer ausgeglichenen Partie waren die Nord-Stuttgarterinnen über weite Strecken das bessere Team, leisteten sich aber in den entscheidenden Momenten zu viele Fehler und überließen dem Gegner das punkten.
In 3:2 Sätzen ging der Sieg an den TSV Calw 2.

Einen ähnlichen Verlauf nahm auch das zweite Spiel gegen den ASV Veitsbronn. Die ersten beiden Sätze entschieden die Damen aus Mittelfranken knapp mit 11:9 und 13:11 für sich, ehe der TV Stammheim sich zurückkämpfte und so die Spielabschnitte drei und vier klar gewinnen konnte.
Im entscheidenden fünften Durchgang, ließen die Stammheimer Damen, wie schon in Spiel eins gegen Calw, die nötige Sicherheit und Konsequenz in ihren Aktionen vermissen, und Veitsbronn ging früh in Führung. Stammheim arbeitete sich nach dem Seitenwechsel noch einmal heran, der Satz ging aber mit 11:8 an den ASV.
    
Zwei unglückliche Niederlagen, denn das TVS-Team erzielte in beiden Partien in Summe mehr Punkte als der Gegner, verpasste es aber sich zu belohnen und steht am Ende des Tages ohne einen Sieg da.

In der Tabelle verliert Stammheim einen Platz und steht nun auf Rang vier, hinter dem TSV Staffelstein, der seine beiden Spiele gegen Görlitz gewinnen konnte.

Am kommenden Sonntag reisen die Stammheimer Bundesligafrauen nach Veitsbronn und treffen dabei neben dem gastgebenden ASV Veitsbronn 2 auf den TSV Staffelstein.
Die Personalsituation im Stammheimer Lager sollte sich, mit der Rückkehr von Anika Gruner, am Wochenenende zumindest ein wenig entschärfen.
Beim Spieltag der Hinrunde in Stammheim waren die TVS-Damen in beiden Begnungen erfolgreich, auch für den anstehenden Rückspieltag hat man sich daher zwei Siege vorgenommen.

 

 



Faustball Stammheim on Facebook

Aktueller Tabellenstand